Die Zukunft:

Digitale Landwirtschaft 

Schritt 1 - Erstberatung

Eine kostenlose Beratung mit/durch uns. In der Erstberatung geht es darum, ob der Einsatz von Drohnen Sinn macht - oder nicht und ob eine Zusammenarbeit zustande kommt.   

Schritt 2 - Flugpläne
Macht der Einsatz von Analyse- und Sprühdrohnen Sinn, werden die zu behandelnden Parzellen besprochen und die ersten Flugpläne erstellt.

Schritt 3 - Multispektral-Flug

Umgehend nach der Ausarbeitung des Flugplanes wird mit der Multispektral-Drohne in einem genauen Raster, das Feld genau abgeflogen und fotografiert. Nach der Landung sind die Daten innert 10 Minuten anwendbar. 

 

Schritt 4 - Sprühdrohnen-Flug

Da der Multispektral-Flug im Centimeterbereich stattfindet, weiss danach auch die Sprühdrohne umgehend Bescheid, wohin - und mit wieviel Düngemittel, Wasser oder Pestiziden sie genau hinfliegen muss. Diese Abläufe erfolgen mehrheitlich vollautomatisch.

 

Schritt 5 - Nachkontrolle/Betreuung

Nach einer definierten Zeit sollte das behandelte Feld abermals abgeflogen werden, damit kontrolliert werden kann, ob die Intervention erfolgreich gewesen ist und ob nicht allenfalls nachbehandelt werden muss.

Das bedeutet "digitalisierte Landwirtschaft": Weniger Arbeitsaufwand und mehr Ertrag! Zudem ist diese Art Bewirtschaftung sehr nachhaltig, da nur dort nachgeholfen wird, wo es wirklich notwendig ist. 

 

Gerne beraten wir Sie weiter.... 

1/1